Es ist definitiv nicht haltbar...

Andudu, Mittwoch, 02.01.2019, 13:24 (vor 555 Tagen) @ Vatapitta4443 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 02.01.2019, 13:30

...im Prinzip hat es sich mit der Quantenmechanik schon Mitte des letzten Jahrhunderts erledigt, als die Sache mit dem "Kollaps der Wellenfunktion" bekannt wurde.

Mittlerweile ist das Wissen noch weiter ausgebaut worden, etwa mit dem
"Delayed Choice Quantum Eraser Experiments"
https://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=639:de...

Welches m.E. die Kausalität verletzt (wenn ich es richtig interpretiere), ebenso wie die spukhafte Fernwirkung bisher unerklärt ist usw.

Materialisten reden sich i.d.R. damit heraus, dass diese quantenmechanischen Effekte ja ohnehin keine spürbaren Auswirkungen in der Makrowelt haben (zumindest sind sie noch nicht nachgewiesen worden, was vermutlich auch fast unmöglich ist und eine "Theorie für alles", die das ermöglichen könnte, fehlt immer noch).

Es spricht viel dafür, dass der Physiker Burkhard Heim mit seinen Arbeiten in die richtige Richtung ging, leider sind diese immer noch nicht richtig durchdrungen und so kompliziert, dass sie nur wenige verstehen.

Wenn du dich der Wirklichkeit annähern willst, könnte dir die Beschäftigung mit Hypnose helfen. Bei jedem Menschen schlummern knapp unter der Oberfläche Erinnerungen an vergangene Leben, die oft genug im Nachhinein verifiziert werden können. Die Existenz solcher Erinnerungen wurde quasi von Ian Stevenson bewiesen und sehr umfangreich und detailliert belegt, Helen Wambach hat statistische Untersuchungen per Rückführungshypnose gemacht usw. mittlerweile hat sich im Schatten des medialen Mainstreams ein Biotop an Forschungen und Therapien dazu entwickelt.

Die Königsdisziplin führt Michael Newton an, der sich mit LBL (Life between Life)-Rückführungen beschäftigt hat, also dem, was sich zwischen den vergangenen Leben abspielt (an diese Informationen kommt man wohl nur in Tieftrance heran). Er hat Fallbeispiele und seine Erkenntnisse in "Die Reisen der Seele: Karmische Fallstudien" veröffentlicht, mittlerweile auch ein Buch, in dem er seine Vorgangsweise für andere Hypnosetherapeuten lehrt: "Leben zwischen den Leben: Die Hypnotherapie zur Spirituellen Rückführung"

Bestätigt werden diese Sachen durch zahlreiche andere paranormale Forschungen, von der instrumentellen Transkommunikation, über die Ufo-Forschung, bis zur Geisterforschung.

Für mich ist der Materialismus damit gestorben. Er wird nur noch von Leuten verteidigt, die unbequeme Phänomene lieber leugnen und wegerklären, statt sie zu untersuchen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.