... dann fall halt auf die Nase...

Pingpong, Donnerstag, 04.01.2018, 21:24 (vor 1226 Tagen) @ D-Marker2994 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 04.01.2018, 21:51


Der Tausch von Einheiten der Kryptowährung A in die Einheiten einer
anderen Kryptowährung B unterhalb der Jahresfrist ist steuerlich zu
betrachten als ein Verkauf von A und einem anschliessenden Kauf von B.


Kokolores.

Nö, genauso ist das.
Und wenn Du - statt wichtigtuerisch rumzuschwatzen - zur Abwechslung mal einen Steuerfachmann für EUR 200,- konsultiertest, dann wüsstest Du das auch.

Gehe ich recht in der Annahme, dass Du nie einen Satoshi besessen hast?

Nein, da irrst Du Dich gewaltig.
Ich bin seinerzeit mit einem 6stelligen Betrag in BTC und andere Kryptos eingestiegen.
Und alleine mein Selbsterhaltungstrieb hat mich dazu bewogen, mich fachlich in diesem Thema kundig zu machen, da es nämlich bei meinem Investment eben nicht nur um Satoshis geht, sondern um relevante Beträge.

Was heißt "könnte"?
Genau so macht es jeder "Krypto". Und warum nicht? Ist vollkommen legal!

Nur weil es viele "Kryptos" mangels Fachwissen und auch mangels Erfahrung mit dem Steuerrecht so handhaben, ist es noch lange nicht legal. Ist aber auch nicht überraschend, wenn plötzlich Klein-klaus, der bislang noch nie irgendwelche privaten Veräußerungsgeschäfte getätigt hat und auch sonst noch nie z.B. als Unternehmer mit dem Finanzamt zu tun hatte, mal mit ein paar Hundert Euro plötzlich einen Lauf hat und nun glaubt, ihm gehöre die Welt.
Das wird vielen Leuten früher oder später ganz übel auf die Füße fallen.
Klar, kann natürlich sein, wenn jemand wie Du vielleicht nur mal mit EUR 100,-, die er am Monatsende vielleicht übrighat, herumspielt, dass das dann unter dem Radar bleibt.
Aber wenn z.B. bei einer Bank plötzlich EUR 1.000.000 aus Kryptoverkäufen auftauchen, dann schalten sich bei vielen Instituten ganz schnell Kontrollverfahren ein.

Du machst den Fehler, und tauscht jetzt gegen FIAT!
Ohne Not!
Wer so dämlich ist, hat es verdient, mit Steuern bestraft zu werden!
Bleib auf einer Krypto-Börse (Kraken, Bitfinex, Bitrex) und tausche da.

Hast Du eine Lese- oder Verständnisstörung?
Ich habe gar nichts gegen FIAT eingetauscht.
Aber JEDER TAUSCH VON EINEM GUT IN EIN ANDERES GUT KANN BEI GEWINNEN EINE STEUERPFLICHT AUSLÖSEN!
Dabei ist völlig unerheblich, ob es sich dabei um Kryptowährungen, Schweinehälften oder Edelmetalle handelt.

Und wer wie Du davon ausgeht, dass die Finanzämter nur von Idioten bevölkert seien, ist ein Schwachkopf - das Finanzamt kann Dich auch noch problemlos in 6 oder 8 Jahren prüfen, wenn sie die Vorgänge dann besser verstehen und überschauen können.
Und wenn Du glaubst, dass Deine Aktivitäten bei all den KnowYourCustomerRules beim Tausch Deiner Kryptos in Euros vollkommen unentdeckt bleiben, dann bist Du entweder technisch sehr versiert und vorsichtig - oder einfach nur ein sich selbst überschätzender Schwachmat.

Da Du Dich offensichtlich nichteinmal mit den einfachsten Besteuerungsregeln in Deutschland befasst hast, Du offenbar überhaupt kein sorgfältiges Vorgehen an den Tag legst und zudem zu geizig und/oder zu dumm bist, einen Steuerberater zu befragen, vermute ich, dass letzteres auf Dich zutrifft.

Ich habe es ja schon geschrieben:
Wenn Du weder mir noch renommierten Kanzleien wie z.B. Winheller glauben willst, die zum Thema im Internet einiges veröffentlicht haben, dann solltest Du wenigstens soviel Gehirn haben, dann wenigstens selbst einen Steuerfachmann zu befragen.

Ich habe diese Vorgänge jedenfalls durch eine Kanzlei sicherheitshalber prüfen lassen.

Aber bei mir geht es ja auch nicht nur um Zigarettengeld von EUR 100,- und nicht nur um "ein paar Satoshis".

Was mir aber ein Rätsel ist:

Wieso fragst Du hier im Forum nach einem Rat, wenn Du doch gar nicht zuhören willst?
Ist schon traurig: Da mache ich mir die Mühe, nehme mir die Zeit und erkläre Dir einen Sachverhalt, wie von Dir erbeten - und Deine alberne Reaktion ist kein: "Danke für den Tipp, ich werde das prüfen", sondern klugscheisserisches und aggressives Dummgeschwätz.

Ich werde mir daher für die Zukunft meine Zeit sparen und auf Deine albernen Postings nicht mehr weiter antworten - wenn Du auf die Nase fallen willst, dann bitteschön. :)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.