Ähnlich äußert sich Martin Armstrong

Oberbayer, Samstag, 30.12.2017, 10:52 (vor 1231 Tagen) @ Zockempire4043 Views

"Krypto-Währungen wie dem Bitcoin traut der Analytiker keine lange Zukunft zu. Sie hätten keine Langlebigkeit. „Sie können so etwas wie den Bitcoin im praktischen Alltag kaum nutzen.“ Die Regierungen würden „sicherlich nicht erlauben, dass andere Währungen aufkommen, die dann die Nationalwährungen bedrohen. Solche Währungen wie jetzt der Bitcoin, in den sich die Bürger flüchten könnten, um keine Steuern mehr zu bezahlen. Ein Staat wird so etwas nie erlauben.“ Er könne sich vorstellen, dass die Betreiber solcher Währungen hinter Gitter kommen, wenn diese zu groß werden, meinte Armstrong."

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20171230318877618-euro-finanz-analyse/

--
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt,
desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
meinte G.Orwell


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.