Kommata ist richtiger ;)

Griba, Dunkeldeutschland, Montag, 03.12.2018, 17:38 (vor 733 Tagen) @ Zweistein2472 Views

Mein griechischer Freund hatte mit mir mal einen Disput über deutsche Grammatik und das Hochdeutsche überhaupt. Ihm war aufgefallen, daß das Hochdeutsch einem Ausländer eher verständlich ist, wenn er die Fülle von in ihm verwendeten lateinischen und besonders griechischen Wörtern bzw. Wortstämmen semantisch auflöst - da fühlte er sich klar im Vorteil gegenüber Ost- und besonders Nichteuropäern, auch wenn ihm das Altgriechisch ansonsten ähnlich fremd wie unsereinem ist.
Die Grammatik jedoch ist nach seiner Meinung stark römisch beeinflußt.

Ich zumindest habe noch gelernt, Lehnwörter mit ihrer originalsprachlichen Endung und Beugung zu verwenden, soweit sie noch nicht in die Trivialsprache eingegangen sind. Anderenfalls sollte man sie besser nicht benutzen.

--
Beste Grüße

GRIBA


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.