Genau: Das, was früher die Kirche war, nämlich die Institution, die festlegt, was wahr+gut+schön ist, sind heute die Mainstreammedien

BerndBorchert, Donnerstag, 13.09.2018, 08:53 (vor 662 Tagen) @ Mephistopheles2799 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 13.09.2018, 09:05

Und - wie damals - stehen die Mainstreammedien in engem Kontakt zur weltlichen Macht (Wirtschaft + Politik).

Das sollten sich die modernen Menschen klar machen, die naserümpfend ihre Vorfahren, die noch der Kirche verbunden waren, als manipuliert ansehen und sich selber für "aufgeklärt" halten: sie sind genauso manipuliert, nur mit anderen Inhalten.

Das was für ihre Vorfahren am Sonntag der Gottesdienst war, ist für sie Tagesschau + Tatort + Anne Will (alle 3 Sendungen voll mit Propaganda ...)

Bernd Borchert


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.