“Menschen ständig mental zu beschäftigen”

Kosh, Dienstag, 11.09.2018, 15:29 (vor 664 Tagen) @ Weiner3995 Views

- Sie wissen auch, dass bald nach einem gesetzten Ereignis die Kommentatoren und Erklärer der zweiten Reihe wie Pilze aus dem Boden sprießen - durchaus auch mit ganz gegensätzlichen Erklärungen, so dass endlose Diskussionen entstehen.
… MACHER dagegen sind immer einen oder sogar zwei Schritt voraus. Und wenn hier um (scheinbare) Erklärungen gerungen wird, bereiten sie den nächsten Plot schon vor.

Wunderbar zusammengefasst. Interessant finde ich auch das Phänomen, dass sich Gandhi dem widersetzte durch “Sitzstreiks” im weiteren Sinn. Es hat funktioniert und was darüber hinaus ebenfalls funktioniert: Die Menschen bewundern Gandhi, lernen aber nichts daraus. Man kann ihnen den Unterschied zu anderen Methoden explizit erklären, es ist verlorene Liebesmüh und unbeliebt MACHT man sich dabei auch.
Neu dazu gekommen ist also eine neue Offenheit gegenüber wirksamen Methoden, weil 1. die MASSE sich nicht für sie interessiert und 2. auch Indien wieder zurück ist auf dem ausgetretenen Pfad.

Das System Homo sapiens wie es leibt und lebt.

Die Amis auf Kurs
Grüsse
kosh

--
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.