Wir haben keine Reisfelder ....

NST ⌂, Südthailand, Samstag, 17.04.2021, 14:00 (vor 29 Tagen) @ FOX-NEWS558 Views
bearbeitet von NST, Samstag, 17.04.2021, 14:23

[[zwinker]]

Es gibt das sozialistisch organisierte Gesundheitssystem. Mit der 30 THB Versicherung geht der Thai (und nur er) ins quasi kostenlose öffentliche Krankenhaus. Und in praktisch jedem Dorf steht eine staatlich finanzierte Poliklinik.

Das ist viel mehr Sozialismus als in deiner alten Heimat.


..... und öffentliches Krankenhaus für 30 Baht bedeutet - Krankensäle mit 50 Betten, nur abgetrennt durch Sichtschutz. Dazu kommt, dass die Familie die Pflege stemmen muss und Krankenschwestern nur Medizin verteilen oder den Katheter wechseln.

Angenommen du hast einen Unfall, dann flicken sie dich zusammen, selbstverständlich macht das dann ein Arzt im Praktikum irgendwo muss er es lernen - und sobald du im Rollstuhl sitzen kannst wirst du entlassen. Reha gibt es keine.

Alles ausser Notfall kostet extra - auch für Thais. Aircon gibt es in solchen Krankensälen auch nicht ... Deckenventilatoren und auf den Gängen hausen die Verwandten.

Genau so funktioniert Sozialismus - ihr werdet diese Zustände auch in D noch kennenlernen. Im gleichen K-Haus gibt es aber auch den Kapitalismus, mit Aircon, Einzelzimmer, mit extra Bett für die Begleitung. Dort hast du dann quasi eine private Schwester, die sich kümmert. Die Zimmerpreise sind wie in Hotels gestaffelt und genauso sehen sie dann auch aus. Krankenhaus Rechnungen setzen sich aus folgenden Posten zusammen: Zimmer, Versorgung durch Schwestern, Arztleistungen und Medizin - sind alles Einzelpositionen und können durch Versicherungen gedeckt werden.

Hier in TH gilt: Sozialismus fürs normale Volk und Kapitalismus für jene die es sich leisten können. Genau deshalb lebe ich ja auch hier. Für Ausländer ist der Sozialismus hier aber nicht zugänglich (ist mit der Staatsbürgerschaft verknüpft)- der wird nur bedient, als Kapitalist - ohne Geld keine Behandlung.
Gruss

PS:für richtige Kapitalisten gibt es dann die guten Privatkrankenhäuser .... Internationaler Standard auf höchstem Niveau mit dem neuesten Equipment das der Planet zu bieten hat. Die zuständigen Spezialisten kommen aber im Regelfall als externe Dienstleister aus den staatl. Häusern in diese Privatkliniken. Jeder Spezialist hat in TH eine eigene Praxis oder Krankenhaus - als Nebenjob. Weiss man was gemacht werden muss, z.B Rücken OP - geht man direkt dort hin, kostet dann etwa nur die Hälfte ... so machen es die Thais.

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.