Wann bricht das Covid-19-Panikkartenhaus in sich zusammen?

sodele, Samstag, 25.04.2020, 20:55 (vor 39 Tagen)4441 Views

Der norwegische Mediziner Dr. Erickson stellt auf sachliche Weise bis dato bekannte Zahlen und Fakten einer Gruppe von Journalisten vor.

https://www.youtube.com/watch?v=xfLVxx_lBLU&feature=youtu.be

Kernaussagen aus den ersten 15 Minuten seiner Präsentation:

Letalität, Mortalität (und Ansteckungsrate) unterscheiden sich nicht signifikant von Influenza A und B (also der normalen Grippe).

- Mortalität in Kalifornien 0,03% (null Komma null drei)

- Mortalität in New York 0,1% (39% der New Yorker, New York State, seien bereits positiv getestet)

- Mortalität in Spanien 0,05% (Spanien gilt neben Italien ja als europäischer Hotspot)

- Mortalität in Norwegen 0,03%

Der weltweite Lockdown scheint seiner Ansicht nach angesichts dieser Daten nicht mehr gerechtfertigt.

Soviel als Zwischenergebnis seines, leider auf Englisch, gehaltenen Vortrags.
Vielleicht kann hier jemand etwas Bestätigendes oder Kritisches zur Validität seiner genannten Daten anmerken.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.