Die "Händler" wissen, wo die Masken hingingen. Also könnte die BR "beschlagnahmen". Bergamo-Preis: € 250,00 pro Maske

Olivia, Samstag, 28.03.2020, 09:09 (vor 247 Tagen) @ DT1085 Views

Das ist nicht hinnehmbar, dass die Bundesregierung bei solchen Dingen mitmacht.

Allerdings habe ich am vergangenen Wochenende bemerkt, dass derzeit aus den NL sehr viele Atemschutzmasken angeboten werden. Alle von Mini-Lädchen, die ansonsten ein "Billig-China-Sortiment" haben. Da ich davon ausgehe, das die "Mini-Lädchen" nicht diese "Weitsicht" hatten, gehe ich davon aus, dass das ganze im wesentlichen eine ORGANISIERTE Angelegenheit ist, in der u.a. die chinesische Mafia die Hände im Spiel haben dürfte.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.