So nicht

Falkenauge, Donnerstag, 12.09.2019, 19:25 (vor 268 Tagen) @ Oblomow2456 Views

Blaise Pascal, der sich selbst nie als Philosoph bezeichnet haette, schrieb
das als Apologet des Christentums. Das Abschlachten ist menschlich.
Mohammed ist menschlich. Jesus ist nicht mit menschlich Maaßstaeben
erklaerbar. Das Paradox des Glaubens ist bei Mohammed nicht noetig, deshalb
ist dieser Glaube primitiv, weil er in der Ordnung des Menschen spielt.

Ist Pascals Feststellung deshalb falsch, weil er das als Apologet des Christentums gesagt hat, auch wenn er sich nicht als Philosoph bezeichnet hätte?

Das Abschlachten ist untermenschlich. Mohammed handelte untermenschlich. Jesus ist menschlich. Zu dieser idealen Menschlichkeit müssen wir uns alle erst noch heraufarbeiten.

Herzlich
Falkenauge


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.