Das Pendel schlägt auch gerne mal in die andere Richtung.

siggi, Donnerstag, 21.12.2017, 23:54 (vor 1747 Tagen) @ Orlando5202 Views

Hallo Orlando,

da ist dann alles, wo Adolf drauf steht das Nonplusultra und es hätten paradiesische Zustände geherrscht.

Bis zu der Behauptung letztens hier, dass Hitler entweder von allen nicht gewusst haben sollte, wohl einschließlich der von ihm selbst entwickelten Notwendigkeit der Ausdehnung des deutschen Volkes nach Osten, oder wenn, er doch was gewusst hätte, dann wäre er von bösen Mächten dazu gezwungen worden, wohl auch einschließlich der Rassengesetze.

Also, soll Hitler entweder ein debiler, unfähiger Sack oder ein unterwürfiges, armes Würstchen gewesen sein.

Beides war er sicherlich nicht und die heutigen Unterstützer und Bewunderer, von denen es auch hier den/die eine(n) oder andere(n) gibt, sollten sich mal überlegen, dass es sich dabei um eine völlig unsinnige und vor allen Dingen niederträchtige Charakterbeschreibung handelt.

Die führenden Nazis waren in ihrer großen Mehrheit sicherlich vieles, aber sicherlich keine Weicheier und Warmduscher. Die haben ihr Ding knallhart durchgezogen und wussten auch genau was sie taten und was sie demzufolge zu verbergen hatten.

Aber, da sollte sich keiner was vormachen, auch in dieser Abschnitt der deutschen Geschichte wurden die Fäden hauptsächlich von der US-Angelsächsischen Hochfinanz und den dazu gehörenden Großkonzernen im Hintergrund gezogen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Ford

Es hat jetzt nicht direkt zur Erschütterung meiner Auffassung, dass
Deutschland während der Nazizeit in die Hand von Verbrechern gefallen war,
geführt.

Dazu besteht auch kein Anlass, wie vorher und hinterher auch, allerdings mit erheblich schrecklicheren Konsequenzen für viele Betroffene in Europa.

Allen, die wenigstens noch Reste eines selbstständig denkenden Gehirns haben und trotzdem dieser Zeit nachtrauern, ist zu wünschen, dass sie diese "herrlichen" Zustände mal am eigenen Leib erfahren dürfen, oder könnten ja konsequent gleich nach Nordkorea auswandern.

LG

siggi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung