20-20% Preiserhöhung ist keine Inflation und auch kein Mangel

Mephistopheles, Datschiburg, Dienstag, 20.04.2021, 09:31 (vor 26 Tagen) @ helmut-11063 Views

...sondern einfache Dreisatzrechnung. Irgendwie müssen die gestiegenen Betriebskosten und die Umsatzeinbrüche ausgeglichen werden.

Wenn es ein wahrer Mangel ist und eine wirkliche Inflation, dann merkt man das daran, dass die Preise sich nicht um 20%-30%, sondern auf das 20-30fache erhöhen.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.