Gute Berechnungen

aliter, Samstag, 12.10.2019, 08:24 (vor 268 Tagen) @ Ciliegia1276 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 12.10.2019, 08:29

sind in Deinen beiden Postings, die ich sicher auch so formuliert hätte, wenn ich Zeit und Lust gehabt hätte mir Videos anzusehen.

Den Kameraden, der im Video Megawatt und Megawattstd. d.h. Leistung und Energie verwechselt und den Unsinn über Pumpspeicherwerkskwhkosten sagt würde ich nicht mal Halbwissen, sondern nur wohlmeindene Motivation zubilligen.

Was die Beeinflussung des Klimas durch Windräder betrifft, so könnten in den bodennahen Schichten m.E. wohl Einflüsse vorliegen so ähnlich, wie die Bebauung in den Städten aber erheblich geringer, da Windräder gerade das Weiterströmen der Luft zur Funktion benötigen.
Als Näherung statt der Einstrahlenergie könnte man mal die kinetische Enerige eines soliden Nordweststurmes hier über Norddeutschland mit der entnommen durch norddeutshce Windräder vergleichen um einen Einfluss abzuschätzen. Ich bin mir sicher, dass das unter 1 Prozent ist.
Ganz Mitteldeutschland mit Windrädern zuzupflastern ist m.E. ökonomischer Unsinn. Offshore, das bringt wirklich was.
besten Dank


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.