Ist dieser Gedanke von Dir oder gibt es eine Quelle?

Revoluzzer, Dienstag, 03.09.2019, 11:24 (vor 821 Tagen) @ Diogenes Lampe7916 Views

Ein paar sehr, sehr gute Sätze, die mich zum Nachdenken bringen und über die ich noch nachdenken werde. Frage: Original von Dir oder gibt es eine Quelle?

"Er hatte offenbar wie Buddha erkannt, dass die Welt Leiden bedeutet und
beschrieb seinen Zuhörern deshalb sein Reich, das nicht von dieser Welt
ist, als einen Zustand der Seligkeit, in dem der gedrückte Mensch, welcher
dennoch bereit ist, mit der Goldenen Regel natürliche Moral zu leben und
für sie sein eigenes Kreuz aufzunehmen und zu tragen, schon in dieser Welt
jenen tiefen inneren Trost leibhaftig erleben kann, den seine Erlösung vom
ICH - also der bittersüße Ego-Tod des "Es ist vollbracht!" - mit sich
bringen wird.

DAS ist der eigentliche Kern aller christlicher Lehren und nur, wer zu ihm
vorgedrungen ist, versteht überhaupt das einzige Gebet, was Jesus lehrte:
Das "Vater unser, der du bist im Himmel...". Und wenn er spricht, dass eher ein Kamel durch ein Nadelör geht als dass ein Reicher in den Himmel kommt, so sollte man seine Worte nicht als Bonmot auffassen sondern als völlig amoralische Tatsache. Denn der Reichtum ist des Reichen Hölle. Solange er an ihm hängt, hängt er an ihr und kann folglich gar nicht ins Himmelreich Sanssouci aufsteigen. Zuviel weltlicher Ballast!

Und mit seinem eigenen Leben bezeugte Christus - egal, ob diese Heilsfigur
wirklich gelebt hat oder nur gut erfunden ist -, dass der Eingang in diese
Welt der Seligkeit nur auf dem Berg Golgatha zu finden ist, den Berg des
Leidens;"


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.