Ja, ein Denkmal für Daniel Hillig und den 2. Toten! sie haben Zivilcourage gezeigt!

Olivia, Mittwoch, 29.08.2018, 18:01 (vor 968 Tagen) @ Diogenes Lampe5158 Views

Daniel Hillig und seinen beiden couragierten Freunden gebührt unser
tiefster Dank! Es wird schon bald der Tag kommen, an dem Chemnitz dem
jungen Tischlerlehrling ein würdiges Gedenken ermöglicht. Man sollte eine
Straße nach ihm benennen. Er hat es weitaus mehr verdient, als Karl Marx.

..........

Das denke ich auch! Wenn zwei Menschen ermordet werden, weil sie anderen helfen wollen, dann gebührt ihnen ein Denkmal! Die Trauer um solche Menschen ist gerechtfertigt! Kein normaler Mensch kommt auf die Idee, dass er UMGEBRACHT wird, weil er Hilfestellung leisten will.

Ich fühle mit den Sachsen, die gegen solche Zustände demonstrieren!

Wir müssen wieder zu rechtsstaatlichen Prinzipien zurückkehren.

Diese vollkommen willkürliche, linke Anarchie und das Chaos müssen aufhören.

Ich erinnere an dieser Stelle nur an die junge Jesidin, die vor einiger Zeit Deutschland verlassen mußte, weil sie ihre Peiniger hier als "Asylanten" wieder getroffen hat. Für viele echte Flüchtlinge ist Deutschland ebenfalls kein sicheres Land mehr. Merkel soll sich zu Tode schämen für das, was sie angerichtet hat.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.