Lassen sie uns die Begrifflichkeiten also noch sauberer trennen

Diogenes Lampe, Dienstag, 28.08.2018, 22:44 (vor 969 Tagen) @ Jazznow6890 Views

Es ist, gerade heute, wo die professionellen Wortverdreher im Keller unter
dem Kanzleramt Hochkonjunktur haben, sehr wichtig die Begrifflichkeiten
sauber zu trennen.

Fangen wir also mit den unterschiedlichen Konzepten von Humanismus und Humanität an, Herr Beckmesser? [[zwinker]]

Denn in der Tat gibt es da schon zwei wesentliche Unterschiede; so, wie zwischen Renaissance-Humanismus und Humanität der Aufklärung. Humanismus sieht den Menschen im Mittelpunkt der philosophischen Betrachtung, und nicht Gott. Die Humanität argumentiert moralisch von Mensch zu Mensch.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.