Tja, wenn Ed Snowden brisante Dokumente enthüllt ..

nereus, Mittwoch, 29.08.2018, 14:11 (vor 968 Tagen) @ DT5716 Views

.. dann ist das OK.

Aber wenn jemand zum Spielverderber des Multi-Kulti-Wahns wird, dann ist es vorbei mit der Wahrheitsliebe.

Interessant finde ich allerdings, daß es schon wieder Lutz Bachmann ist, der über die Info als einer der Ersten verfügte.
Der war es auch schon, der sehr frühzeitig die nationale Identität des Attentäters beim Berliner Weihnachtsmarkt enthüllte, unabhängig wie real oder getürkt diese ganze Story am Ende auch gewesen war.

Bachmann muß erstklassige Kontakte haben oder er ist ein OIBE.
Das war in der DDR ein Offizier im besonderen Einsatz, der nachrichtendienstlich unterwegs war.

Da ich schon dem Weihnachtsmarkt-Attentat misstraut habe und dieses Ereignis Merkel & Co. ganz sicher nicht in den Kram paßte, wäre ggf. einmal ein Nachdenken angesagt, wer da gerade auf der Gegenseite „justierend“ eingreift.

Erinnert sich noch jemand an Franco A., den Elitesoldaten, der sich als syrischer Flüchtling registrieren ließ?
Danach schickte Panzer-Uschi die Putztruppe, um sogar ein Bild des Wehrmachtssoldaten Helmut Sch. abhängen zu lassen, der später immerhin einer der beliebtesten "Kandesbunzler" wurde.

Was macht ein bundesdeutscher Oberleutnant in einem Flüchtlingsheim?
Sollte er dort vielleicht ein paar rote Heringe rekrutieren, die Gegenseite bekam Wind davon und ließ ihn einfach hochgehen?

Ich werde den Eindruck nicht los, daß wir hier immer wieder einmal die Einschläge eines weiter oben stattfindenden Kampfes sehen.
Ist man sich mal wieder uneins beim gemeinsamen Tanz auf dem musivischen Pflaster über die Drehrichtung oder wie? [[hae]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.