Kontinuität in der Geschichtsdogmatik

trosinette, Mittwoch, 14.08.2019, 09:29 (vor 292 Tagen) @ Tempranillo1932 Views

Guten Tag,

seine Antennen auszufahren

Meine Antennen sind ständig auf der Suche, in Deiner Geschichtsdogmatik eine begründetet historische Kontinuität zu verorten.

insbesondere die Wirtschaftswissenschaft

Das Tauschparadigma ist also der zionistischen Propaganda geschuldet?!

Ist der damalige Glaube, dass sich die Sonne um die Erde dreht auch der zionistischen Propaganda geschuldet?

Pop, Rock und Rap

Wurden die Neger, wohlweislich von den zionistischen Propagandisten in die USA verschifft, um dort die Grundlage für Pop, Rock und Rap zu legen, der dann von den zionistischen Propagandisten gezielt nach Europa eingeschleppt wurde, um die dortigen Hochkulturen zu zerstören? Oder wie war das jetzt genau geplant?

Ich kann Dich überging beruhigen: Solange es Menschen gibt, wird die Musik von Mozart Beethoven usw. alle kulturellen Zerstörungsambitionen überleben.

Zugespitzt kann man sagen: Was aus den USA kommt, ist keine Unterhaltung,
es ist Propaganda, schlimmer als unter Adolf Hitler.

Das liegt ausschließlich an den fehlenden Mitteln. Der Führer und sein Team hatten keine Twitter-Accounts.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.