Zwei Möglichkeiten, wie die Sache ausgeht

Tempranillo, Samstag, 10.08.2019, 21:41 (vor 296 Tagen) @ Manuel H.5973 Views

Er wurde 66 😊 Jahre alt.
Nun kann man den Fall begraben, richtig?
In den deutschen Medien wird immer darauf hingewiesen, dass Epstein eine
enge Bande zu Trump und anderen hatte.

Könnte natürlich auch sein, sie haben ihn nach Israel ausgeflogen. Wer weiß das schon so genau? Ich nehme für mich nicht in Anspruch, durchzublicken und halte auch nichts davon, unter Aufbietung seiner ganzen Phantasie wahnwitzige Luftschlösser zu entwerfen, was sich aus der Angelegenheit und diesen oder jenen Umständen noch entwickeln könnte, wenn wir von hinten durch die Brust ins Auge argumentieren.

Wie wird die Sache wohl ausgehen?

Ich sehe zwei Möglichkeiten:

1. Trump wird zulassen, daß die Wahrheit herauskommt und damit sich selbst, die USA, ihr Imperium, Israel und zugleich seine nächste Umgebung, etwa Jared Kushner in die Luft sprengen.

2. Er wird die Sache abwürgen, höchstens einen Limited Hangout zulassen und diesen wenn möglich so hindrehen, daß ein prominenter europäischer Souveränist mit hineingezogen wird.

Sofern man sich überhaupt mit etwas sicher sein kann, in das die USA verwickelt sind, eine Lügennation durch und durch (Dieudonné), dann darin, daß die USA niemals die Wahrheit herauslassen. Denn das wäre für sie, die seit 1776 von der Lüge leben, der sichere Tod. Ich gehe also davon aus, daß Möglichkeit zwei eintreffen wird.

Selbstverständlich bin ich für positive Überraschungen nicht nur offen, sondern auch dankbar, aber wenn die USA beteiligt sind, wäre das ein biblisches Wunder, und die sind bekanntlich äußerst selten.

Tempranillo

--
*Die Gesetze sind so gemacht, daß Ihr krepieren werdet, wenn Ihr sie respektiert. Die Gesetze der Rebublik wurden gemacht, um Euch sterben zu lassen, um die Weißen umzubringen*, (Hervé Ryssen, ehemaliger Trotzkist und Anarchist).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.