Schäselong

Oblomow, Leipzig, Mittwoch, 12.09.2018, 22:43 (vor 662 Tagen) @ manni meier3964 Views

Danke Manny Mayer, bei Proust reicht nen Lindenblütentee, mir Dein Bild, um mich an eine Chose meiner Gymnasialzeit zu erinnern.

Unsere Deutschlehrerin, ne olle Schachtel namens Frau Lauck veranstaltete nen Diktat. Thomas Mann und dann kam das Wort Schäselong. Alle schrieben es falsch. Als Frau Lauck, bei der ich konstant bei 4 stand, die Arbeit zurückgab, sagte sie nur, dass wir alle auf die Klippschule gehörten. Später hatte ich son 68ziger und dann ne 1. Frau Lauck war ok. Das weiß ich jetzt.

Wünsche Dir das Beste!
Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.