Nachfolger muss noch jahrzente Invasion rückabwickeln

D-Marker, Mittwoch, 12.09.2018, 10:48 (vor 662 Tagen) @ BerndBorchert5510 Views

Das größte akute Ärgernis ist die Massen-Immigration: ohne Merkel wäre endlich Schluss damit (oT)

Dazu gehört es auch, in Kreuzberg, Essen oder Marxloh christliche Verhältnisse zu reanimieren.

Wie weit der "Rechtsstaat" gekommen ist, sehen wir täglich.

https://www.focus.de/panorama/welt/essen-polizistin-bei-kontrolle-von-jugendlichen-schw...

"...Der 17-Jährige wurde schließlich überwältigt und auf die Wache gebracht - die anderen Männer konnten fliehen. Wie der "Westen" weiter berichtet, seien schließlich Bruder und Vater des Festgenommenen auf der Wache erschienen. Dort forderten sie lautstark die Freilassung. Dabei drohten sie, den eigenen Clan zu mobilisieren.

Familienmitglieder drohten mit Vergeltung

"Diese Übergriffe sind inzwischen leider Alltag. Das dürfen wir nicht akzeptieren", so Polizeisprecher Ulrich Faßbender zur "Bild". Nach der Gewalttat kamen die Familienmitglieder des Festgenommenen zur Wache um die Polizei einzuschüchtern und mit Vergeltung zu drohen, wie die Zeitung weiter schreibt."


LG
D-Marker


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.