nicht übel

nereus, Mittwoch, 12.09.2018, 10:35 (vor 1179 Tagen) @ Diogenes Lampe6988 Views

Hallo Diogenes Lampe!

Schön, daß es auch einmal ohne Jesuiten geht und dennoch die Verursacher richtig adressiert werden.
[[applaus]]

Ich gestatte mir dennoch eine Anmerkung.

Du schreibst u.a.: Björn Höcke hat sich, als der Trauermarsch endgültig zum Stehen gebracht und schließlich aufgelöst wurde, hierbei gegenüber den trauernden aber auch zornigen bis wütenden Massen sehr umsichtig und fähig gezeigt.

Teilnehmer der Demo bzw. des Trauermarsches haben das z.T. etwas anders gesehen.
Die „Großkopferten“ sollen relativ schnell nach dem Stop des Zuges, „umhüllt“ von ihrer Security, sich in ihre Autos begeben und vom Acker gemacht haben, was den Unmut vieler Teilnehmer – die das mitbekamen – erregte.
Damit stelle ich nicht in Frage, das der Abbruch vermutlich die beste Lösung gewesen war, um eine Eskalation zu vermeiden, aber der abrupte Verschwindibus dann doch etwas übel aufstieß.

Leider finde ich die Quelle dazu im Spinnennetz nicht mehr.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.