Hallo Paranoia, (mT)

DT, Mittwoch, 02.10.2019, 22:22 (vor 357 Tagen) @ paranoia2342 Views

Welches meiner Statements in meinem Vorpost war nicht korrekt und hat Dich veranlaßt, Dein Posting an mich zu richten? Ich weiß schon, daß wohl niemals das gesamte Kontrahentenrisiko fällig wird und daß die genannten Summen sehr hoch klingen. Nichtsdestotrotz könnte beim Ausfall von systemrelevanten Banken wie zB der Deuba ein erkleckliches Sümmchen fällig werden, wie man bei S&L in den 90ern und bei Lehmann&Co im Jahre 2008 gesehen hat. Dito bei ENRON 2002 mit ihren Extremwetten. Da addiert sich die Summe beim Steuerzahler schon mal schnell auf ein paar Hundert Mrd EUR oder USD.

Und das spürt man dann in den Jahren darauf, wenn das erstmal verdaut werden muß.

DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.