An den Quellen der deutschen Dauerhysterie

Tempranillo, Dienstag, 11.06.2019, 10:50 (vor 360 Tagen) @ Nico1198 Views

Schließlich darf man sich nach SG nun immerhin schon mal selbst
aussuchen, ob die "Rechtspopulisten" eigentlich rechts oder links sind.
Wenn man die Globalisten also unbedingt links verorten will, dann sind die
Nationalisten halt rechts. Es passt nur historisch nicht, und links und
rechts wurden zwischenzeitlich vertauscht, was in einem Orwell'schem
Zeitalter aber auch von Haus aus zu erwarten ist.


Jacob Cohen:
*HaninZoabi Arabe israélienne et ex-députée en conférence en Allemagne: "L’identité allemande s’est construite sur la défense de l’Etat d’Israël, cédant ainsi au lobby sioniste qui n’est pas seulement dangereux pour les Palestiniens mais aussi pour l’Europe". Chapeau bas!*

*Hanin Zoabi, arabische Israelin und ehemalige Abgeordnete auf einem Vortrag in Deutschland: *Die deutsche Identität wurde auf der Verteidigung des Staates Israel gegründet, indem man der zionistischen Lobby nachgegeben hat, die nicht nur für die Palästinenser, sondern auch für Europa gefährlich ist. Hut ab"!*

Jacob sagt uns zum hundertsten mal, wo wir ansetzen müssen, wollen wir verstehen, was sich in der BRD politisch ereignet.

In einem besiegten und besetzen Land liegt die Letztursache immer bei den Siegern und Besatzern, aber doch nicht den Wählern.

Ich vermute sogar, daß dort auch entschieden und vorgegeben wird, wie die Wahlergebnisse auszufallen haben, und daß die BRD einem Klimahype mit breiter Förderung der Grünen unterzogen werden soll.

Hat jemand von Euch in einem deutschen Medium oder auf deutschen Webseiten Hanin Zoabis Bemerkung gefunden?

Tempranillo

https://twitter.com/JacobCohen44/status/1138290147991216130

--
*Die Gesetze sind so gemacht, daß Ihr krepieren werdet, wenn Ihr sie respektiert. Die Gesetze der Republik wurden gemacht, um Euch sterben zu lassen, um die Weißen umzubringen*, (Hervé Ryssen, ehemaliger Trotzkist und Anarchist).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.