Die Weltbürger

Nico, Montag, 10.06.2019, 22:55 (vor 360 Tagen) @ Tempranillo1328 Views

Hallo Nico,

Was nun noch Hitler anbelangt, so gehe ich davon aus, dass eine
entsprechende Idee mit oder ohne ihn bereits in der Luft lag, von ihm

nur

aufgegriffen wurde, und als Nationalsozialismus bezeichnet wurde.


Die erste nationalsozialistische Partei wurde 1902 von Pierre Biétry
gegründet. Biétrys Ziele waren eine nationale Renaissance durch
Versöhnung der Klassen anhand eines Programms zur sozialen Gerechtigkeit
und Ablehnung des Klassenkampfs.

So weiß ich das nun auch etwas genauer, aber die Gutmenschen interessiert so etwas leider nie. Hübsch dabei auch die wieder einmal unnachahmliche Ironie der Geschichte, dass also die Erfindernation des Nationalsozialismus nun unbedingt einer nationalsozialistischen Nation den Krieg erklären musste.

Tempranillo

https://fr.wikipedia.org/wiki/Pierre_Biétry

Der französische Eintrag auf Wikipedia konnte mir nun nur insofern weiter helfen, als dass er auf die typische Stumpfsinnigkeit der Kosmopoliten hindeuten kann. Sie alle sprechen kein Wort chinesisch, russisch, hindi oder japanisch. So können sie sich in wenigstens 90% der irdischen Zivilisation auch nicht verständlich machen, was diese Genies aber nicht davon abhalten kann, sich selbst als „Weltbürger“ zu begreifen.

[image]

[[herz]]

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.