Das sind nur elektronische Guthaben bei einem privaten Kontrahenten mit entsprechenden Risiken

CalBaer, Montag, 28.01.2019, 20:18 (vor 561 Tagen) @ Echo4046 Views

Du hast somit ein Kontrahentenrisiko des Emissionaers und zusaetzlich das Risiko der Geschaeftsbank. Eine Geschaeftsbank deckt zudem nur einen Bruchteil ihrer Verbindlichkeiten mit Fiat ab (Teilreservesystem), somit unterliegen die Stablecoins dem Bankenpleiterisiko.

Stablecoins sind letztendlich nur ein auf die Blockchain gebrachtes Girokonto, mehr nicht.

Die Blockchain bringt nur gewisse technische Sicherheit, letztendlich sind Deine Stablecoins dem Emissionaer, der kontofuehrenden GB und dem Staat ausgeliefert. Stablecoins verwenden Smart-Contracts nach dem ERC20-Protokoll, welche es dem Emissionaer erlaubt, Stablecoins einzufrieren.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.