Bar"geld" ist eine Notation von Geld. @dottore umschrieb das wohl immer mit "Liquidität"

Silke, Montag, 28.01.2019, 17:10 (vor 561 Tagen) @ BerndBorchert4113 Views
bearbeitet von Silke, Montag, 28.01.2019, 18:09

um nicht in dieses Fettnäpfchen treten zu müssen.[[top]]

Lieber Bernd,

Die politischen Dimensionen des Geldsystems sind natürlich sehr
interessant. Ich will mich aber auf das eher langweilige Detailthema
beschränken, ob solche EZB-Blockchain-Euros ZB-Geld wären.

Darf ich vorab noch einmal einen Merksatz stellen:

"Bitte nicht das Beurkundete und die Beurkundungen verwechseln"
Beurkundetes:
Ein Verhältnis und kein Ding = Geld = zeitweise zedierte Macht = von der Macht akzeptierte Schuldverhältnisse mit deren Notation primär Steuerschulden und sekundär alle anderen öffentlichen und privaten auf Geld lautende Schulden bezahlt werden können (vorzählen und übereignen der Urkunden).
Beurkundungen:
Scheine, Münzen, ZB-Giral denen in der Geldpolitischen Operation das Beurkundete aufgetragen wird, das sie fortan die Geldeinheiten der aufgetragenen Geldsumme dokumentieren und wahren mögen (Währung).

GB-Giral ist nur noch Guthaben auf Geld (Derivat), wird aber erfüllungshalber zur Bezahlung von Geldschulden verwendet, weil diese Möglichkeit ausdrücklich dekretiert ist (Gesetzgebung).

Zentralbanken schöpfen immer noch keinen Kredit, sie beurkunden

Geldsummen in der geldpolitischen Operation bei WPPG oder Titelankauf

und

räumen dabei das ZB-Guthaben über X Geldeinheiten (eine Geldsumme) ein

und dokumentieren das mit digitalen (im Volksmund ZG-Giral) oder
papier\'nen/metall\'nen (im Volksmund Bargeld) Beurkundungen -

Beides

ist im Volksmund Zentralbankgeld (dokumentiertes ZB-Guthaben,

dargestellt

digital oder in Form von Papier/Münzen).


D'accord. Zum Verständnis wäre noch zu ergänzen, dass ein wichtiger
Anwendungsfall dieses ZB-Kontos der GB darin besteht, dass darüber der
tägliche Saldo der Kundenüberweisungen zu und von anderen Banken
verrechnet wird.


Erfolgt nicht erst das zentralbank"geld"neutrale Clearing?
Ist aber nicht wichtig für deine Gedanken.

Die Kreditvergabe übernehmen aber ausschließlich die MFI\'s oder
irgendwelche anderen Privaten und nicht die Zentralbank.
Die Darstellungen der BuBa zur Kreditvergabe der ZB an die GB\'s ist
offensichtlich vorsätzlich falsch, um das Geldsystem und dessen Wesen

zu

verschleiern.
Bei privaten Vorgängen räume ich dir einen Kredit ein und bekomme von

dir einen Schuldschein und eine Sicherheit - du zahlst bis zum Termin

das

Kreditierte mit Zins zurück, sonst wirst du sanktioniert und bekommst

dann

deinen Schuldschein und deine Sicherheit zurück.
Gleiches machen die MFI\'s bei der Kreditvergabe.
Die daraus resultierenden Titel und Sicherheiten (immer
Kreditvertrag+Sicherheitenvertrag @Ashitaka) bieten sie dann der

ZB

an um Guthaben auf Geld eingeräumt zu bekommen gegen Zahlung der >

ZB-Steuer.

D'accord.

Das nennt sich Kauf von Coins (keine Geldeinheiten) mit schon
vorhandenem Guthaben auf Geldeinheiten (GB-Giral sind auch keine
Geldeinheiten).
Auf die Coins werden damit keine Geldeinheiten aufgetragen, wie auch auf

eine Ware wie Gold dabei nicht. Es wird nur eine Parität der Warenmenge

zu

Geldsummen hergestellt.


Ich werde Dich überzeugen, dass diese EZB-Blockchain-Euros ZB-Geld sind.

Nicht mich er überzeugen muss, die Wahrheit er sprechen muss, unserer mutige Jedi.

Das mach ich, indem zeige, dass sie den gleichen Status hätten wie
Bargeld, nämlich ein ZB-Guthaben darstellen.

Natürlich, wenn das dekretiert werden könnte, dann könnte es auch sein.
Das Procedere der Auftragung der Werte auf den Beurkundungen bleibt der zentrale Punkt und nicht das Händling beliebiger Beurkundungen in beliebiger Form.

Wenn ich am Geldautomaten 50 Euro von meinen Girokonto bei der GB abhebe,
dann ist das nur vordergründig eine Aktion auf meinem Girokonto: dort
werden 50 Euro abgezogen.

Ein dem GB-Kunden von der GB eingeräumtes Guthaben auf Geld wird reduziert (kein Geld sondern Guthaben auf...).

Im Hintergrund ist aber noch Folgendes passiert:
meine GB hatte bei der ZB Bargeld bestellt, und bei dessen Lieferung wird
von ihrem ZB-Konto der entsprechende Betrag von ihrem Konto bei der ZB
abgezogen.

Das entsprechende ZB-Guthaben der GB (eingeräumt von der ZB für knallharte Gegenleistungen = Rückkaufversprechen im WPPG/Sicherheit und noch ZB-Steuer) wird reduziert (auch kein Geld sondern Beurkundung von...).

D.h. mein 50 Euro Schein hatte vorher schon einen "Umtausch"
erfahren: girales ZB-Geld meiner GB gegen den Geldschein.

Ein Aktivtausch:
Euroscheine und Scheidemünzen vs. ZB-Guthaben (alles Beurkundungen von Geld aber selbst kein Geld).

Und genauso verliefe es bei den EZB-Blockchain Euros: Vordergründig
würden auf meinen Girokonto 50 Euro abgebucht, wenn ich via
Bank-Überweisung auf das Spezialkonto der ZB 50 Euro auf einen von mir
angegebenen Blockchain Account buchen lasse. Im Hintergrund würde aber als
weitere Buchung - wie bei jeder Kundenüberweisung an eine andere Bank -
das Konto der GB bei der ZB um 50 Euro reduziert.

Wieder nur ein Aktivtausch mit einer neuen Beurkundungsform. Das kann man problemlos machen. Es berührt den Geldschaffungs- und Wertauftragungsprozess nicht.

In beiden Fällen werden also 50 Euro Guthaben der GB bei der ZB ("girales
ZB-Geld") umgetauscht in 50 Euro "ZB-Geld in anderer Form" - in dem einen
Fall in Bargeld, in dem anderen Fall in EZB-Blockchain-Euros. In beiden
Fällen entsteht keine neues ZB-Geld, es wird nur die Form gewechselt
(neues ZB-Geld entsteht nur als girales ZB-Geld).

Überzeugt?

Eben, es ensteht kein Geld, nur die Beurkundungsform von Geld wird geändert.
Du hast völlig Recht, das kann man machen - aber wozu?
Die Gedankengänge sind imho wichtig weil das System das Bargeld wegen seiner ungenügenden Überwachbarkeit abschaffen wird.
Da sind wir uns alle einig.

Bernd Borchert

So wie Bargeld wieder verschwindet, indem eine GB es zur ZB bringt
(Rück-Umwandlung in girales ZB-Geld

ZB-Guthaben, ja.

- der GB-Kontostand bei der ZB erhöht

Korrekt, das Guthaben der GB bei der ZB, dokumentiert in digitaler Form. Es ist eine Notation, eine Beurkundung von Geld.

sich entsprechend), verschwinden EZB-Blockchain-Euros, indem sie von einem
EZB-Blockchain Account auf ein angegebenes GB-Girokonto zurücktransferiert
werden (auch hier findet als zweite Buchung beim ZB-Konto der GB eine
Rück-Umwandlung in girales ZB-Geld statt)

Prinzipiell richtig verstanden aber vom Wesen ist das wie ein Wechsel von Euroscheinen auf Euromünzen und Euro-ostereier mit Nominal und Bezifferung.
Es sind nur Beurkundungen von Geld und nicht selbst das Geld.
Es ändert sich dadurch nur die Form der Beurkundung, nicht aber die Entstehung und Vernichtung von Geld.
Geldentstehung: systemische Akzeptanz + Haftung für Schulden (z.B. im WPPG oder Titelankauf)
Geldvernichtung: Systemisches Loslassen von diesen Schulden (Rückkauf im WPPG oder Rücknahme der endenden Anleihe durch den Emittenten = keine systemische Relevanz mehr.
Die bewegten Schuldtitel haben sich durch ZB-Kontakt nicht verändert.
Der Hauskredit muss weiterhin mit Zins getilgt, die Anleihe mit Kupon ausgezahlt, die Goldforderung zum Termin beglichen werden.

Trotzdem gut gedacht.

Liebe Grüße
Silke

PS. Was gibt den BTC ihren Wert?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.