Das ist ein großer Trugschluß.

eesti, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Sonntag, 06.01.2019, 18:22 (vor 544 Tagen) @ CalBaer4066 Views

, dass:

- ich bei der ZB gegen Vorlage eines Geldscheins mir Gold auszahlen lassen
kann
- die Goldmenge pro Fiat-Einheit gesetzlich festgelegt ist
- die ZB fuer alle Geldscheine Gold vorraetig hat

Die ZB hatten nie(?) für jeden Papierzettel die gleiche Menge Edelmetall oder gleichwertigen Ersatz für EM im Tresor liegen.
Auch im Deutschen Reich des Kaisers war nur ein geringer Teil des Bargeldes durch EM gedeckt. Auch das Verhältnis zwischen Papiergeld zum EM im Keller war variabel, wurde nach Möglichkeit aber konstant gehalten. Auch damals konnte die ZB schon "Geldpolitik aktiv" gestalten.
Deswegen ist ja auch die Lateinische Münzunion auseinander geflogen. Da waren auch die Südländer mitverantwortlich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Goldstandard

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.