Mir schwanen schon wieder Parallelen

Brutus ⌂, Donnerstag, 27.06.2024, 21:57 (vor 16 Tagen) @ Ankawor1249 Views
bearbeitet von Brutus, Donnerstag, 27.06.2024, 22:15

Ich fand einen Artikel zu diesem Thema, der einige interessante Aspekte enthält. Der Einfachheit halber hier dank Deepl gleich auf Deutsch.

Russlands Reaktion auf die von den USA unterstützte Bombardierung von Strandbesuchern in der Ukraine

...In der Ukraine????

Sewastopol ist in Russland!

Ansonsten läge der Kosovo in Serbien, na ja schlechter Vergleich, aber wird ja oft nebeneinander gestellt.

Ergo war das doch ein Angriff auf Russland oder zweifelt hier Putin die Rechtmäßigkeit des Volksentscheides der Bewohner der Krim über den Anschluss an Russland neuerdings an?

Irritiert mich.

Waren es nicht auch Krimbewohner, genauer Krimdeutsche, welche die Thematik 2+4 auf den Tisch gebracht haben welche die Dume dieser Tage als zutreffend bestätigt und der Ball auch hier bei Putin liegt - also 2+4, wegen der Vertragsverletzung der sonstigen Vertragspartner, außer Russland, als nicht mehr existierend zu erklären?

Ein Impuls aus dem Ausland hätte sicher nicht zur erfolgten Reaktion der Duma geführt.

Oder sagt er das, um die Russen zu beruhigen?
Dort brennt die Hütte. Die wollen und er bremst.

War vor ca. 84 Jahren genauso, an anderer Stelle, yandext das bitte selber heraus.
Erneut eine Parallele und man fragt sich langsam, wieso es diesmal anders verlaufen könnte.


Also wenn das alles stimmt, was in den

https://www.reichstagsprotokolle.de/Blatt2_n4_bsb00000613_00105.html

(incl Seiten davor und dahinter)

so steht, dann ist da noch viel Luft und Putin muss (und wird) da noch Einiges erdulden (müssen).

Der Andere, wie bekannt, verkalkulierte sich.

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung