Die propandistische Vermittlung der Westjournaille über das sichere Niederringen Russlands nimmt weiter Fahrt auf - Aktuell: NATO Schlag gegen Weltraumkommunikationssystem

Odysseus, Mittwoch, 26.06.2024, 02:29 (vor 29 Tagen) @ helmut-13705 Views
bearbeitet von Odysseus, Mittwoch, 26.06.2024, 02:49

Zuhörer und Zuseher der täglichen Wochenschau haben überhaupt keine Chance, nicht daran zu glauben, wenn sie nicht auch zahlreiche andere Quellen bemühen.
Die Roeppkes, Keupps, Gressels, Heinrichs samt zahlreicher weniger Bekannter produzieren täglich soviel Futter, dass es in den Kommentaren von der Fanbase zum Teil extatisch gefeiert wird. Danach steht man von der großen Wende, diesmal ganz sicher. Man muss nur noch genug neues Fleisch herankarren. Und die Westwaffen bringen es jetzt, was doch alle seit Monaten sagen. Ach hätte man doch nur früher geliefert. Also kann man jetzt endlich den Waffengegnern das Maul stopfen und dem Michel zurecht weitere Milliarden abringen. Alles für den gerechten Ausgang in der UA.
Hier zwei besonders Schlaue, wenn wunderts, mit Doktortitel, die offenbar gar nicht erkennen, was sie da in tiefster Überzeugung zusammenschreiben:

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ausland/weltraum-infrastruktur-krim-militaeranal...

Daraus:
"Die Ukraine hat am Sonntag erfolgreich das russische Langstrecken-Weltraumkommunikationszentrum mit dem Codenamen NIP-16 auf der besetzten Krim angegriffen. Es wurden mehrere ATACMS-Raketen eingesetzt, und den verfügbaren Bildern zufolge wurde die Anlage, einschließlich ihrer großen Hauptantenne, schwer beschädigt."

Die Angriffe auf die Atomfrühwarnanlagen haben wir ja hier besprochen. Auch, dass der Schaden überschaubar war.
Die Doktorbubis sehen das anders:
"Damit hat die Ukraine innerhalb von etwa zwei Monaten zwei wichtige russische Satellitenkommunikationszentren und zwei russische Radaranlagen mit sehr großer Reichweite ausgeschaltet."

Jetzt der Gipfel des Irsinns - man kann nur hoffen, das die US-/Nato-Führung das nicht so sieht:
[i"]Man könnte meinen, dass ein Angriff auf solche strategischen russischen Anlagen Russland zu einer Eskalation mit Massenvernichtungswaffen veranlassen könnte, doch das Gegenteil ist der Fall. Indem die Ukraine Russland dieser wichtigen Anlagen beraubt, erhöht sie die Verwundbarkeit Russlands gegenüber dem Westen, da diese Langstreckensysteme und Satelliten, die für die Frühwarnung vor westlichen Angriffen strategischen Ausmaßes gedacht sind, beschädigt wurden.
Mit anderen Worten: Sollte sich Russland zum Einsatz von Atomwaffen entschließen, wäre es wesentlich verwundbarer gegenüber westlichen Vergeltungsschlägen, unabhängig davon, ob es sich um konventionelle oder nukleare Schläge handelt. Während Russlands Offensivpotenzial nicht beeinträchtigt wird (da keine Raketenwerfer getroffen wurden), wird sein Verteidigungspotenzial gegen strategische Waffen geschwächt. Daher drängen diese Angriffe Moskau faktisch von einer strategischen Eskalation ab."[/i]

Weiter gehts mit der "besonderen" Logik:
[i"]Hätten diese Angriffe ein Eskalationsrisiko dargestellt, hätten die USA sie mit Sicherheit verhindern können, insbesondere die Angriffe auf die tief im Inneren Russlands gelegenen Einrichtungen, indem sie einfach nicht die für die Angriffe erforderlichen Informationen geliefert hätten."[/i][[wut]]
Tja, all der Aufwand soll dann noch den Erfolg der F16 vorbereiten.

Fakt ist: Es wäre an der Zeit das Wort Ukraine in den West-Berichten durch NATO zu ersetzen.
Ich habe mal im Betreff damit begonnen.:-P Sie hat die Koordination und den Einsatz der Westwaffen vollständig übernommen. Wenn die Informationen über die Lagerbestände und die Produktionskapazitäten der Westwaffen stimmen, sollte die Schussorgie nicht mehr allzu lange dauern können. Zumindest sollen sie bis dahin möglichst wirkungsvoll eingesetzt werden. Das macht man lieber selbst. Beunruhigend sind Informationen über Zutaten für eine schmutzige Bombe, die aktuell in der UA zusammen getragen werden sollen.

Tip: Berninger macht die letzten Tage meines Erachtens besonders gehaltvolle Videos.
https://www.youtube.com/watch?v=DfNAsW0oomU

Gruß
Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung