Der Vorteil davon ist...

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 19.04.2021, 14:49 (vor 19 Tagen) @ Otto Lidenbrock1175 Views

...dass man meist so besoffen ist, dass man die Infektion gar nicht mitbekommt. :-P

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Entzugssymptome mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen, Zittern, innere Unruhe und Abgeschlagenheit doch sehr einer beginnenden Grippe ähneln. Kein Wunder, das man das velwechsern konnte. Ein kräftiger Schluck aus der Pulle und alles ist weg! In Nullkommanix! Und man ist putzmunter und aufgedreht! [[lach]]

Nicht erstaunlich, dass sich das Gerücht verbreiten konnte, dass Whiskey ein hochwirksames Mittel gegen Corona ist. [[hüpf]]
Wie immer gilt natürlich: A Guda hält`s aus un` um an Schlecht`n is` ned schad`. [[euklid]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.