Ich kann kleiner sein wie Du, unbewaffnet, und Dir dennoch eine schallern.

Linder, Samstag, 17.04.2021, 14:57 (vor 20 Tagen) @ Chris11705 Views

Will und mache ich natürlich nicht, daran siehst Du aber, dass das kein Argument ist.

Daher kein Grund Knochen zu brechen. Nach dem US Rechtssystem wird das für die Polizei teuer. Letztlich bezahlen es die lokalen Steuerzahler mit steigender "property tax". Am Ende ist die Gemeinde und der Sheriff verantwortlich, was für Polizisten eingestellt, und wie sie ausgebildet werden.

Denke ich nicht, denn ich bin der Meinung, auch ohne großartiger Freund der (amerikanischen) Polizei zu sein, dass die Verhältnismäßigkeit der Mittel gewahrt wurde.


Ob das in D immer mit mehr Augenmaß abläuft, darüber lässt sich streiten. Jedenfalls hat es die Bodycam bis ins Netz geschafft, sodaß sich jeder ein Bild vom Einsatz machen kann.

In Deutschland darfst Du einem Polizisten ins Gesicht spucken ohne großartig sanktioniert zu werden. Das ist das Schöne an unserer Weicheimentalität, denn die macht auch vor der Polizei nicht mehr Halt. So ist es eben wenn man von 68ern erzogen wurde oder gar selber einer war.
Ein Ex-Polizist sagte mir zu meiner Schulzeit bereits: "Geh nicht in zur Polizei, dort darfst du nichts, nicht einmal dich angemessen wehren." Daran habe ich mich gehalten und es nie bereut, denn er hatte Recht.

Was sollte der Polizist also noch viel machen? Noch 12 mal fordern stehen zu bleiben und sich ruhig verhalten?
Als Kinder hätten wir nach der zweiten nicht nachgekommenen Aufforderung eine Ohrfeige bekommen, heute muss man als Elternteil stundenlange Diskussionen mit dem Nachwuchs führen. Zwar läge die korrekte Form irgendwo dazwischen, dass dies allerdings nicht funktioniert, sieht man jeden Tag des öfteren. Als Polizist macht man sich mit einer allzu liberalen Vorgehensweise aber zu rasch zum Affen.

--
◇◇◇ Impfung macht frei! ◇◇◇


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.