Tanz der Vampire ....

NST ⌂, Südthailand, Donnerstag, 13.02.2020, 06:05 (vor 180 Tagen) @ NST349 Views
bearbeitet von NST, Donnerstag, 13.02.2020, 06:16

...... hat eine Ähnlichkeit zur Überschrift von DL - nicht zufällig.

Sein Beitrag zum Vatikan und was dort sich verändert, war hoch interessant. Ohne darauf jetzt einzugehen auch im Buddhismus gibt es ähnliche Auseinandersetzungen.

Für jeden Buddhisten (Laien) gibt es die Tugendregeln - das sind nur 4, also weniger als die 10 Gebote.

- nicht töten
- nicht stehlen
- keine sexuelles Fehlverhalten
- keine berauschende Mittel zuführen

das ist schon alles. Wichtig dabei ist, sich ernsthaft zu bemühen sie einzuhalten. Dass das nicht immer gelingt, ist nicht das Problem. Täglich müssen wir Entscheidungen treffen, wo diese 4 Regeln tangiert werden und täglich haben wir die Gelegenheit zur Korrektur.

Ich werde jetzt einen Vortrag verlinken, einen sogenannten Dhamma (Dharma, alternative Schreibweise) Vortrag, natürlich auf Deutsch. Er wurde im Waldkloster Muttodaya gehalten, 2012. Es ist nur ein Audio File - MP3 und kann auch heruntergeladen werden - Dauer 1:28 std. Man muss es nicht am Stück anhören.

Thema: Das Gute :-P der Smiley ist mehr als berechtigt, es wird ordentlich ausgeteilt, aber sehr humorvoll. Die Veganer, die Umweltschützer, deutsche Behörden, .... das ganze Spektrum der Guten können sich darin wiederfinden.

Zusätzlich wird sehr gut erklärt, aus welcher Warte der Buddhismus diese Dinge angeht. Wie ich oben andeutete, auch im Buddhismus gibt es die --grünen Reformatoren-- jener Mönch der den Vortrag hält, der gehört mit Sicherheit nicht dazu.

Auch das Thema Hölle (Satanismus) kommt darin vor. Allerdings wird nicht darum herumgeredet, sondern recht plastische Beispiele verwendet. Der Grund ist der, laut Aussage des Mönchs, war das zu Zeiten des Buddha kein Geheimnis und darüber wurde offen kommuniziert. Später wurden diese Passagen aus den Texten entfernt - man wollte die Leute nicht schockieren.

Diese Einleitung sollte genügen - wen es interessiert, hört es sich an. Ich habe absichtlich keine Angaben gemacht, wo wann was zu finden ist. Es macht nur Sinn, den ganzen Vortag anzuhören - oder eben nicht. Der ganze Kontext geht sonst verloren.

Das Gute - von Ajahn Mettiko

In Zeiten wie diesen, wenn alle Werte auf den Kopf gestellt werden, muss sich jeder selbst darum kümmern, seine Werte zu finden und zu bewahren. Für jene, die Wiedergeburt nicht grundsätzlich ausschliessen, ein sehr wichtiger Aspekt.
Gruss


Hier geht es zu den Kommentaren

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.