Warum macht er das? Weil er's kann! Na, wenn's ihm Spaß macht...

Ciliegia, Samstag, 12.10.2019, 12:27 (vor 300 Tagen) @ Oblomow2516 Views

Hallo Oblomow, hallo Forum,

Das ist die Zeit, die der Kenianer Eliud Kipchoge für die Marathonstrecke
braucht. Er ist der erste Mensch, der unter 2h läuft. Und zwar in Wien.

Gratulation zu dieser Leistung, aber für mich ist das kein Weltrekord, sondern eher ein "Muster ohne Wert", denn:

Er braucht dazu aber Tempomacher, die ausgewechselt wurden. Deswegen gilt
das nicht als Weltrekord nach den Regeln des Weltverbandes der
Leichtathletik.

Das ist auch deshalb schon kein Weltrekord, weil die Zeit nicht im Rahmen eines offiziellen Wettkampfes erzielt wurde. Und er läuft, wie in den Fotos zu sehen, keinesweg vorweg, sondern im "Windschatten" der - immer wieder ausgewechselten und daher frischen - Tempomacher.

So schnell fahre ich nicht mal Fahrrad.

Ich auch nicht...

Um fit zu bleiben, laufe ich regelmäßig, natürlich bei weitem nicht so schnell. Daher kann ich wohl einschätzen, welchen Aufwand er und sein Team getrieben haben.

Aber wofür? Warum macht er das? Weil er's kann!

Na, wenn's ihm Spaß macht... - ich gönne es ihm, dass er mit seinem Hobby seinen Lebensunterhalt bestreiten kann (und bin darauf sogar ein bißchen neidisch).

Viele Grüße, Ciliegia.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.