Schon 2008 flüchtete man sich unter den Rettungsschirm

Fidel, Mittwoch, 26.07.2017, 07:55 (vor 1471 Tagen) @ Hasso3415 Views

Hallo Hasso,

Den großen Restwert-Schaden werden die Leasing-Geber haben... die
müssten mal laut aufheulen[[freude]]

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/2642148-presse-volkswagen-finanzsparten-flue...

Heute ist es einfacher, die EZB kauft Papiere und stützt Gemeinwohl Systemrelevanz, oder glaubst jemand dass ein "Privat"-Unternehmen wie Volkswagen fallen gelassen würde? Die übrigen VEB sind glücklich mit im Boot, denn der Notenschlüssel fällt, wenn alle Schüler miese Leistung zeigen.

Ganz im Ernst wundere ich mich seit Jahren, wohin all die zurückgegebenen Leasingpfänder verschwinden. Bei Investitionsgütern (99.9% Leasing?) müsste der Markt bei all den von Niedriglöhnern geschrotteten Anlagen längst implodiert sein. Allein die Ersatzteile aus der Verschrottung würden Preise zerstören. Nichts davon ist Realität, alles ruhig :o)

Solche Modelle machen Schule, immer weit weg vom Zentrum der Wirtschaft.
https://www.youtube.com/watch?v=qu-crRXU78A

Abraços
Fidel

Gute Nacht
Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.