Die K.I. liefert dir die gewünschte Erklärung und eine deutsche Firma hat es entwickelt!

ebbes, Sonntag, 30.06.2024, 15:44 (vor 13 Tagen) @ sensortimecom1134 Views

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2024 kommt tatsächlich eine neue Technologie zum Einsatz, die Berührungen des Balls, einschließlich Handberührungen, präzise erfassen kann. Allerdings handelt es sich nicht um Drucksensoren, sondern um einen hochentwickelten Chip im Inneren des Balls. Diese sogenannte "Connected Ball Technology" wurde von der Münchner Firma Kinexon entwickelt und wird zum ersten Mal bei einer Europameisterschaft eingesetzt. Der Ball enthält einen etwa Zwei-Euro-Stück großen Sensor, der mit einer Batterie betrieben wird und über Induktion aufgeladen werden kann. Der Sensor sendet etwa 500 Mal pro Sekunde Daten über den Status des Balls, einschließlich Bewegung, Rotation und Berührungen durch Spieler. Diese Informationen werden von im Stadion angebrachten Antennen empfangen und verarbeitet. Bei Berührungen des Balls kommt es zu Ausschlägen, die in einem Diagramm dargestellt werden. Dieses Diagramm wird als "Heartbeat" des Balls bezeichnet und erinnert an eine EKG-Kurve. Diese grafische Darstellung hilft den Schiedsrichtern und dem VAR-Team, Ballberührungen, einschließlich Handspiele, genau zu identifizieren.

Ein prominentes Beispiel für den Einsatz dieser Technologie war das Spiel zwischen Belgien und der Slowakei, bei dem ein Tor von Romelu Lukaku aufgrund einer Handberührung von Loïs Openda aberkannt wurde. Die "Heartbeat"-Kurve zeigte deutlich den Moment der Handberührung. Es ist wichtig zu betonen, dass diese Technologie nicht automatisch Entscheidungen trifft, sondern den Schiedsrichtern zusätzliche Informationen liefert, um präzisere Entscheidungen zu treffen. Die endgültige Bewertung, ob ein Handspiel strafbar ist, liegt weiterhin beim Schiedsrichterteam

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung