Deutschland - Dänemark: Technokratie jetzt auch im Fußball

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Sonntag, 30.06.2024, 09:47 (vor 13 Tagen)3596 Views

Gestern Abend tat ich mir das zweifelhafte "Vergnügen" an, das Achtelfinalspiel der Europameisterschaft Deutschland - Dänemark in voller Länge anzuschauen.

Am Ende gewannen die Deutschen mit 2 : 0, nachdem das Spiel durch den sogenannten "Videoschiedsrichter", offiziell als VAR (Video Assistant Referee) bezeichnet, entschieden worden war.

Dieser griff zweimal entscheidend in das Spiel ein, wo der Schiedsrichter auf dem Platz nichts gesehen hatte. Der erste Eingriff erkannte ein Tor der Dänen, das zu ihrer 1 : 0 Führung geführt hätte, wegen einer Abseitsstellung des Torschützen von wenigen Millimetern ab. Zum "Beweis" wurde eine Bildgrafik aus dem Computer angeführt, die ein angebliches "Messergebnis" der Technik zeigten.

Bei der zweiten Situation, nur wenigen Minuten später, entschied der VAR auf Elfmeter für Deutschland, nachdem ein dänischer Spieler im eigenen Strafraum eine Flanke mit der Hand berührt haben sollte. Diese Berührung war vom Platzschiedsrichter ebenfalls nicht bemerkt worden. Als Beweis reichte diesmal noch nicht einmal ein Videobild, weil selbst auf dem Standbild und in Slow-Motion nicht eindeutig erkennbar war, ob der Ball tatsächlich die Hand des Dänen berührt hatte (mal ganz davon abgesehen, dass es sich niemals um ein absichtliches Handspiel gehandelt hatte, der Däne wurde in einer natürlichen Bewegung angeschossen, hatte aber den Arm im Vollsprint leider nicht am Körper - lachhaft!). Als "Beweis" wurde diesmal das Messergebnis eines "Berührungssensors" im Ball (!!!) angeführt, der angeblich einen Kontakt mit der Hand dieses Spielers festgestellt hätte.

Die Technokratie hat jetzt auch im Fußball Einzug gehalten: Mit der neuen Technik kann jetzt praktisch jedes Spiel aus irgendeinem Studio heraus entschieden werden, nachprüfen kann das kein Mensch mehr, es wird sich auf die Technik verlassen, die das Spiel überwacht und bestimmt.

Für mich ist der Fußball damit gestorben, meine Freude am Spiel ist jetzt endgültig dahin!

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung