Zustimmung!

Ashitaka, Donnerstag, 23.09.2021, 19:59 (vor 69 Tagen) @ Morpheus927 Views
bearbeitet von Ashitaka, Donnerstag, 23.09.2021, 20:17

Hallo Morpheus,

Bitcoins waren und werden nie Geld sein. Denn Geld (als Erfüllungspotential, Option) wird von der Macht immer und ausschließlich durch besicherte (Haftungsgrenzen einhaltende) Schuldkontrakte geschöpft. Weil Bitcoins eben nicht durch Schuldkontrakte geschöpft werden und danach "nur" über die Laufzeit der Schuldkontrakte systemimmanent bleiben können, interessiert uns bis in alle Ewigkeit nur, wieviel der Bitcoin gerade in allen erdenklichen, auf Schuldkontrakten basierenden, Schuldgeldeinheiten wert ist.

Kreditvergaben (ob nun für alle Abgabepflichtigen weiterhin im zweistufigen Zentralbanskystem oder demnächst in einem eventuell einstufigen Zentralbanksystem beantragbar) stellen im Schuld(verhältnis) die einzige Basis (vorausgesetzt der Zugang bleibt so einfach und verteilt wie aktuell) für eine über Jahrzehnte anhaltende und mit der Zeit nur langsam ihre Frequenz erhöhende Paritätsgleichung (Preisfindung) dar. Das ist mit Bitcoins, weil ihre Einheit aus keinem den Aufschub ermöglichenden (die Erfüllung in die Zukunft schiebenden) Schuldverhältnis begründet wird, unmöglich.

Es gilt zu verstehen: Der über den Kredit ermöglichte Zugang zum Geld kann nicht mehr (war nur zeitlich befristet möglich!) an eine gegenwärtig vorhandene Sache (Coin, Gold etc.) gekoppelt werden. Die Geldverteilung ist heute ausschließlich von den Erwartungen der Zukunft abhängig (zeitlich offenes System, Vorgriff, Aufschub). Weil das debitistische System als solches nach jeder inflationären Geld-/Potentialauskehrung eine deflationäre Wiedereinkehrung (Tilgungsdruck und Verschuldungsunfähigkeit) des einmal durch Kredit geschöpften Geldes erzwingt, weil alle geldpolitischen Entstehungsprozesse an Laufzeiten geknüpft sind (endlich sind), sich das System als solches jede über den Kredit in das System eingebrachte Geldeinheit über selbigen Kontrakt "mit der Laufzeit" wieder entziehen muss (das Prinzip der Schwingung, Aus- und Wiedereinkehrung).

https://archiv1.dasgelbeforum.net/index.php?id=303037

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.