Wichtiger Aspekt von dir, leider ganz versteckt :))

Odysseus, Montag, 19.04.2021, 22:32 (vor 17 Tagen) @ Olivia337 Views
bearbeitet von Odysseus, Montag, 19.04.2021, 22:39

Mit Trump etablierte sich eine "sichtbare Gegenwehr". Diese Gegenwehr ist durch die Wahlfälschung und die Weigerung der Gerichte, sich die Beweislage auch nur anzusehen (ein Richter, wollte das offenbar und zog seine Zustimmung zurück, nachdem ein Familienmitglied "verunglückte"), zersplittert und kaum noch sichtbar. Tätig wird sie noch sein.

Absolut. Und da tut sich auch einiges. Ganz unbemerkt und vom MSM natürlich ignoriert, wird Stück für Stück weiter der Wahlbetrug aufgedeckt. Soeben hat Project Veritas einen Coup gegen CNN gelandet und O`Keefe hat es seinen Account bei Twitter gekostet.
Mittlerweile glauben selbst 30% der demokratischen Wähler, dass die Wahl manipuliert war.
Dem durchschnittlichen Demokraten dünkt, dass es auch bei Lokalwahlen eben schon länger keine sauberen Wahlen gibt. Die Spaltung Amerikas in zwei Lager halte ich für unaufhaltsam. Die Wahl 2024 genauso zu manipulieren wie 2020, wird nicht möglich sein. Deshalb geben die Hintermänner, die die Biden-Puppe bewegen, auch dermaßen Gas.


Wobei mir immer wieder geologische Phänomene durch den Kopf gehen, über die ich mich weiter informieren möchte. Die Landmasse der USA eine ganze Reihe von geologischen Phänomenen, die große Teile dieser Gegend aufgrund von plötzlichen "Veränderungen" irgendwann sehr "unkomfortabel" machen könnten. Zu den betroffenen Gegenden gehört u.a. CA. Ich habe mir vor Jahren die Karten mit den entsprechenden Markierungen angeschaut und danach könnten die USA in mehrere Teile "zerbrechen"*.... mit viel Wasser dazwischen. Ob und wann diese Dinge zutreffen, kann ich nicht sagen. Ich gehe aber davon aus, dass die Schicht der Erdbevölkerung, die die "Entscheidungen" für diesen Planeten trifft, erheblich besser über geologische Abläufe unterrichtet ist als wir. Insofern grüble ich nach, wie man vorgehen würde, wenn man große Menschenmassen "unauffällig" aus bestimmten Gegenden "entfernen" möchte (zur Wanderung bewegen)..... und was der Grund dafür sein sollte. - Beispiel CA.... dort "wandert" derzeit die Mittelschicht in andere Gegenden ab.

Hier verlinke ich dir mal eine schwer verdauliche Kost dazu, da du ja offen bist und überall ran gehst <img src=" />. Schwer sich da rein zu lesen und mit dem Stil umgehen zu können. Werden nur 3% dran bleiben, die darauf stoßen, schätze ich. Habe schon frühere Ausgaben mal hier verlinkt.
Wenige andere Foristen auch. Blieb erwartungsgemäß wenig diskutiert. Ich habe es über ein paar Jahre gelernt, damit um zu gehen und etliche Anregungen erhalten. Zum Thema geologische Veränderungen ab Seite 28. Hardcore - und demnächst erwartet. Aber auch Seite 1-6 als Überblick. Mehr nach Bedarf - alles unangenehm. Bin gespannt, wie du es einschätzt.
https://www.amanita.at/docs/open/newsletter-d.pdf
Zimmel ist übrigens durchaus bekannt in wohlhabenden Kreisen rund um den Globus, die tatsächlich Astrologie, Sehertum, indische Veden etc. in ihre Anlageentscheidungen einfließen lassen.

Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.