"Organisierte Bildung"

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 19.04.2021, 11:52 (vor 18 Tagen) @ Falkenauge578 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Montag, 19.04.2021, 12:21

aber etwas über das Ziel hinausgeschossen. Eine organisierte Bildung durch Pädagogen ist schon erforderlich, aber was unbedingt abgeschafft werden muss, ist die staatlich-obrigkeitliche Zwangsschule.

Also von Unternehmen.

Schulen müssen von Staat und Wirtschaft unabhängig frei organisiert werden können, wo die Eltern die Wahl haben, in welche Schule sie ihre Kinder schicken oder sie auch selbst unterrichten wollen.

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/06/16/allmaechtiger-staat-die-fesselung-des-...

Es gibt 3 Möglichkeiten organisierter Bildung

1. staatlich organisiert, das wird dann über die Steuern bezahlt
2. Durch Unternehmen, das muss dann vom Abnehmer bezahlt werden. Übrigens nimmt der Anteil von privat finanzierter Weiterbildung tendenziell exponentiell zu, weil die staatliche Zwangsbildung immer weniger den wirtschaftlichen Erfordernissen entspricht
3. Durch Vereine und Stiftungen. Wobei erstere an den exponentiell steigenden Bildungskosten scheitern oder eben eine unbrauchbare Bildung abliefern; bei letzteren muss man erst mal ein Stipendium ergattern.

Wie Hättenses denn gen, verehrtes @Falkenauge, wennn die Schulen von Staat und Wirtschaft unabhängig sein sollen? Bzw. wie viel Schutzgeld wären sie bereit, monatlich an Bildungsvereine zu bezahlen? Und wer soll alles einzahlen? Nur die mit Kindern oder alle? Wer soll die Geldeintreibung dieser Vereine organisieren, die eine von Staat und Wirtschaft unabhängige Bildung organisieren?

Oder - kann es etwa sein, dass @Falkenauge seine Forderungen gar nicht richtig durchdacht hat?
Vor allem dann, wenn sich herausstellen sollte, dass die von Staat und Wirtschaft unabhängige Bildung genau so sinnlos und unbrauchbar ist wie die staatlich organisierte Zwangsbildung? Und für eine vernünftige und brauchbare Bildung man erst mal Rudolf Steiner auf den Mond schießen müsste?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.