Heute ist ein historischer Tag und der Beginn einer Zeitenwende

Brendan, Montag, 16.11.2020, 20:44 (vor 19 Tagen)4825 Views

Heute haben die Volksrepublik China und die ASEAN-Staaten nach mehreren Jahren Verhandlung den weltgrössten Freihandelspakt der Welt abgeschlossen.
Mit Hilfe dieses Paktes werden die asiatischen Staaten, die als einzige die WHO-Empfehlungen zur Eindämmung des Corona-Virus - im Gegensatz zu den Staaten des Westens - in den vergangenen Monaten erfolgreich umgesetzt haben, nach der Pandemie in einem Maße durchstarten, wie man es vermutlich noch nie zuvor in der Geschichte gesehen hat.
Dieser Pakt markiert eine Zeitenwende.
Sowohl die USA als auch die Europäische Union sind außen vor, was für beide in den kommenden 10 bis 15 Jahren Konsequenzen haben wird.
Die USA, deren Supermachtstatus bereits in den vergangenen 20 Jahren durch das eine oder andere militärische Debakel nach 9-11 zur Disposition stand, sind seit heute definitiv keine Supermacht mehr.
Militärisch mögen sie nach wie vor stark sein, aber ihre wirtschaftliche Stärke wird von nun an abnehmen.
Für einen Erhalt ihrer wirtschaftlichen Übermacht wäre die Beherrschung des boomenden asiatischen Marktes von entscheidender Bedeutung gewesen.
Diesen Kampf hat man aber nun gegen China verloren.
Dabei schien es vor kurzem noch eher, dass die kleineren asiatischen Staaten wegen Konflikten mit China wie im südchinesischen Meer, sich für ein Bündnis mit den USA aussprechen würden.
Die USA versuchten die Probleme im südchinesischen Meer denn auch zu ihren Gunsten zu nutzen, indem sie den südostasiatischen Staaten militärische Bündnisse anboten und versuchten China - so wie einst die Sowjet-Union - zu umzingeln.
Doch diese Wiederholung der Containment-Strategie scheiterte an den Asiaten, die - aus jahrhunderte langer Erfahrung - Probleme mit China lieber lösen, als auf Konfrontation zu gehen.
Darüberhinaus ist man im asiatischen Raum mit der Politik der USA und der EU, die immer nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind, nur allzu gut vertraut und dessen überdrüssig.
Sowohl in der Pandemie als auch der Politik zeigt sich in Asien, dass das Wohl der Gemeinschaft wichtiger als das Eigenwohl ist und man zusammenhält.
Die Europäische Union ihrerseits wird in den kommenden Jahren - sowohl politisch als auch wirtschaftlich - einen noch wesentlich härteren Abstieg als die USA erleben und allmählich in der Bedeutungslosigkeit versinken.
Ähnlich wie vor der Entdeckung Amerikas wird Europa wieder zu einem Kap Asiens werden*.

Es gibt nur wenige Ereignisse in der Geschichte, die man auf ein bestimmtes Datum festlegen kann.
Dieser Tag ist so einer und künftige Historiker werden ihn als den Tag bezeichnen, an dem der Aufstieg Asiens begann.
Behaltet diesen Tag im Gedächtnis.


*) Paul Valéry: "Was ist Europa anderes, als ein Kap Asiens?"

--
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Abraham Lincoln


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.