Wie argumentieren Freimaurer?

Oblomow, Leipzig, Sonntag, 27.10.2019, 16:17 (vor 723 Tagen) @ nereus3512 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 27.10.2019, 16:24

"Sie haben genauso argumentiert, wie es freimaurisch gelenkte Kreise tun, da lag es nahe Sie danach zu fragen."

Kannst Du über die Techniken, wie diese Kreise argumentieren, etwas mehr sagen? Sind die Techniken ganz andere als die, die jeder halbwegs gewitzte Rhetoriker und Dialektiker so jeistreich es jeht nutzt?

Ich bewundere Dich, wie gelassen Du bei den doch etwas selbstgefälligen Tönen bleibst. Der Antisemitismus-Blödsinn fällt natürlich auf D.L. zurück und ich vermute, er wird da irgenwann irgendetwas exculpierend liefern. Wenn nicht, ooch keene Tragödie.

Die Winkeladvokatereien der Jesuiten hat Blaise Pascal recht schön in den Briefen in die Provinz dechiffriert und zum Spott freigeggeben. Als Christ kennen Sie sicherlich Blaise Pascal, neben dem Jesuiten Gracian meine Männer.

Herzlich und nen schönen Sonntag noch
Oblomow

PS: Dass mit dem offenen Visier, mit dem die Christen aufwarten, das ist sicherlich Humor gewesen, denn es gibt doch kaum etwas, was so hypokritisch und drecksäckig ist, wie das organisierte Christentum.

--
„Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.“ F.K.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.