Du hast die Kanzlerakte vergessen, die ein Kanzler in den USA unterschreiben muss und einzelne Entscheidungsträger werden (wahrscheinlich) erpresst.

ebbes, Dienstag, 11.06.2024, 11:19 (vor 14 Tagen) @ Plancius1634 Views
bearbeitet von ebbes, Dienstag, 11.06.2024, 11:51

Zwei historische Beispiele:

Olof Palme - er wollte eine Annäherung mit Russland.

Der Oberaufseher, welcher verantwortlich war für die Chemiewaffen im Irak erklärte, dass der Irak keine Chemiewaffen besitzt.
Darauf sagte "die USA" zu ihm:
"Wir wissen wo deine Kinder studieren".
Kannst du bei Wikipedia nachlesen (wenn es nicht gelöscht wurde.)

oder die neuesten Fälle:

Der Tod des iranischen Premiers und das Attentat auf Fico.

So ein Zufall:
Immer trifft es amerika-kritische Politiker, nie amerika-freundliche.
Willst du sterben?

Dann gibt es noch die Drohung gegen den georgischen Präsidenten, wenn er nicht macht was die EU = Nato will, ergeht es ihm genauso wie Fico.

Deine historischen Belege stammen großteils aus Zeiten bevor "die USA" lt. Willi Wimmer die Politik geändert haben und du vergisst die Kanzlerakte (die es lt. einem Ex Minister wirklich gibt, also keine Verschwörungstheorie) die nur der Deutsche Kanzler unterschreiben muss.
Wer weiß was da von uns verlangt wird?!

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung