Welcher Schisser wagt hier keine öffentliche Diskussion?

FOX-NEWS, fair and balanced, Sonntag, 02.06.2024, 10:18 (vor 23 Tagen) @ FOX-NEWS939 Views

[ZITAT]

Momentan wird ukrainisches Personal und westliches Material abgenutzt. Wenn der Westen jetzt eigene Soldaten schickt, dann ändert das nichts an der Materialsituation.

Die Russen stehen vom "Material" her aber auch nicht besser da. Angeblich setzen sie iranische(!) Drohnen ein. Mit ihren Hyperschallraketen haben sie für diesen Konflikt wohl auf's falsche Pferd gesetzt.

Es ist die Trägheit im militärischen Denken, die die Kriegsplaner mit technologisch veralteter Ausrüstung antreten lässt. So wie die französische Kavallerie mit gezogenem Säbel im ersten Weltkrieg gegen deutsche Maschinengewehre...

Die Russen schonen ihre Luftwaffe.

Haben sie überhaupt eine, die wirklich kriegstauglich ist?
Mal abgesehen von ein paar Prototypen, mit denen sie Kunststücke auf Flugschauen vorführen...


Nach "westlicher" Logik hätte Putin sofort einen Enthauptungsschlag gegen die Ukraine führen müssen, analog USA im Irak. Dann wäre heute Ruhe.
Statt dessen zog man mit veralteten Panzern gegen Kiew, wohl im Glauben, die Bevölkerung würde sie als "Befreier vom Faschismus" mit Blumen empfangen.

Inzwischen haben wir eine festgefahrene Situation. Die Russen können sich nicht zurückziehen, ohne ihre "Landsleute" in der Ostukraine im Stich zu lassen; die Ukraine und der "Westen" werden nicht freiwillig auf die Gebiete verzichten.

Selbst ein Waffenstillstand würde kaum etwas bringen, weil sich die Zone dann in ein neues "Nahost" verwandeln würde. Mit einem Unterschied: der Donbass ist einfach zu groß für einen "eisernen Dom", um sich vor aus östlicher Richtung anfliegenden Raketen und Drohnen zu schützen.

Bei diesem "Stellungskrieg" kommt es darauf an, wem zuerst die Waffen und/oder die Soldaten ausgehen. Wobei letztere zunehmend an Bedeutung verlieren.
Technologisch läuft es auf ferngesteuerte und autonome Waffensysteme hinaus. Somit stellt sich die Frage: wer hat die besseren Ingenieure - und Zugriff auf die Chipfabriken, denn ohne Prozessoren geht nichts mehr...

Vor diesem Hintergrund bekommt der Konflikt um Taiwan eine ganz neue Bedeutung. Ohne Chinas Hilfe kann Russland auf Dauer nicht gewinnen.

Die USA holen derweil die Chipproduktion "heim ins Reich" und ziehen im Inland gerade modernste Fabriken hoch. Und sind auch sonst bei Robotik und KI führend.
Damit steht der "Sieger" eigentlich schon fest...

--
Diese E-Mail wurde über das Forum auf https://dasgelbeforum.net/ gesendet.
[ZITAT ENDE]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung