Die politischen Konsequenzen der abgehörten Taurus- Planungen:

Dieter, Samstag, 02.03.2024, 03:36 (vor 145 Tagen)5657 Views
bearbeitet von Dieter, Samstag, 02.03.2024, 04:10

Hallo,

Die politischen Konsequenzen der abgehörten Gespräche, wobei ich von deren Existenz ausgehe:

Zur Zeit lenkt die dt. Presse von der Brisanz ab, indem der Fokus auf die Schwachstelle gelenkt wird, wie es überhaupt zur Abhörung kommen konnte. Die Fragestellung ist berechtigt, hat aber nur geringe politische Brisanz. Schließlich wissen wir, daß eigentlich alles, was beim Bund passiert,von unseren Hauptfeinden, den Amis und deren Verbündeten abgehört wird. Das scheint auch niemand zu kümmern in Regierung und Verwaltung.

Aber:
Sollten die Taurus-Planungen lt. abgehörtem Gespräch, die eindeutig gegen Grundgesetz und Völkerrecht verstoßen, auf Befehl von Pistorius erfolgt sein, dann wäre die logische Konsequenz, daß unser Kriegsminister Pistorius gefeuert gehört mit anschließendem Strafverfahren. Immerhin ist bei ihm als Minister ein anderer rechtlicher Rahmen anzuwenden als bei Bundestagsabgeordneten, die praktisch Narrenfreiheit haben.

Sollten derartige Überlegungen nicht auf seine Anregung hin erfolgt sein, müssen die entsprechende Offiziere unehrenhaft entlassen werden und Pistoris muss ebenfalls seinen Job verlieren wg. Führungsschwäche.

Sollte unsere Presse halbwegs funktionieren, müßten spätestens in 1-2 Tagen ähnliche Forderungen massiv auftauchen.

Gleichfalls ist zu prüfen, ob entspr. Anregungen nicht auch aus dem Kriegsausschuß des dt. Bundestages unter Strack-Zimmermann gekommen sind.


Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung