In Österreich ist der erste größere Haufen schon rausgeplumpst

der_Chris, Nördl. Ruhrgebiet, Dienstag, 30.11.2021, 14:17 (vor 58 Tagen) @ mabraton1897 Views

Wir werden jetzt sehen, ob zuhause bleiben hilft...

Bei Impfpflicht: 150 Lehrer aus Voralberg wollen kündigen

150 Pflichtschullehrer aus dem Bundesland Vorarlberg wollen angeblich ihre Arbeit aufgeben, falls in Österreich die geplante Corona-Impfpflicht eingeführt wird.

Das werde in einem anonymen Schreiben an den Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner und Schullandesrätin Barbara Schöbi-Fink angekündigt, berichtet die österreichische Nachrichtenagentur APA. Die Lehrergewerkschaft bewertet das Schreiben als echt, heißt es.

Wörtlich heißt es nach APA-Angaben in dem Brief: "Wir möchten Sie darüber informieren, dass 150 Lehrpersonen und Schulleiter aus dem Pflichtschulbereich - und viele mehr, die sich bis jetzt noch nicht zu diesem Schritt entschlossen haben - mit 1. Februar 2022 ihren Dienst für das Land Vorarlberg kündigen werden bzw. sich kündigen lassen, wenn eine allgemeine Impfpflicht in Österreich in Kraft tritt."

Na dann - Impf heil t!

--
Gruß
Der_Chris

Verhaltensregeln gegenüber deutschen Politkern:
*Verachten* Auslachen* Verhöhnen* Ignorieren*
Und niemals Aufmerksamkeit schenken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.