Ersatzteile für Fahrräder werden knapp

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Montag, 19.04.2021, 14:48 (vor 18 Tagen)2850 Views

Ich besitze ein schönes Faltrad, das ich immer dabei habe, wenn ich kleinere Ausflüge in die Umgebung unternehme. Es liegt in einem festen Beutel im Kofferraum und ist in noch nicht einmal einer Minute einsatzbereit, wenn ich beschließe, dass es diesmal etwas weiter gehen soll.

Leider machen die billigen V-Bremsen immer wieder Ärger, weil sie nach stärkeren Bremsmanövern nicht in ihre Ausgangsposition zurück wollen. Ich lasse sie deshalb ab und an von einer Fachwerkstatt nachjustieren (die ich übrigens gewechselt habe, seit ich von meiner angestammten Werkstatt wegen Corona übel beschimpft worden war).

Heute machte mich die Werkstatt darauf aufmerksam, dass ihre Bestände an Ersatzteilen langsam zur Neige gingen und die Wartezeiten bei Bestellung mehrere Monate betragen würde. Beispielsweise wären Reifen im 20-Zoll-Format kaum noch lieferbar und konkrete Lieferzeitpunkte könnten nicht mehr gegeben werden. Das gleiche bei Schaltungen, Bremsen und sogar kompletten Fahrrädern.

Liegt das vielleicht am blockierten Suez-Kanal?

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.