Hartgeld.com ist auch sang und klanglos untergegangen.

Durran, Montag, 11.01.2021, 08:10 (vor 123 Tagen) @ Zürichsee2741 Views

Seit Monaten offline, Walter Eichelburg auf mysteriöse Weise völlig aus dem Weiten des Webs verschwunden.
Es gab weder einen Aufschrei noch andere Beileidsbekunden.

Man kann ja von ihm halten was man will. Aber Hartgeld.com war neben dem Gelben Forum die wichtigste Seite mit enormen Zugriffszahlen für alternative Informationen. Und viel bleibt da nicht mehr übrig. Twitter und Facebook sind zensiert.
Youtube ebenso. Es geht hier nur noch um Zersplitterung. Und der Gedanke mit dem Ende des Gelben Forums überkommt mich auch manchmal.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.