Wieso? Ich war ganz erleichtert! Dadurch ist doch klar, dass nicht das Klima am Untergang der "Inseln" schuld ist.

Olivia, Sonntag, 06.10.2019, 23:16 (vor 349 Tagen) @ Mephistopheles2990 Views

Die "echte" Mafia klaut weltweit den Sand von den Stränden. Die Strände werden schmaler, das Meer holt sich seinen Teil wieder zurück. Die Leute sind so verrückt, dass sie immer näher ans Wasser bauen. Irgendwann wundern sie sich dann, dass sie mit den Füßen im Wasser stehen.

Mir ist das alles recht. Sollen sie so viel am Wasser bauen, wie sie wollen.
Es sind halt viel zu viele Menschen auf der Welt.

Schau hier..... die Stadt der Ratten... Das ist Peking. Die "Ratten" leben unter der Erde, genauer gesagt in den Kellergeschossen der Hochhäuser. Die Mieten sind wohl etwas höher als bei uns und sorgen dafür, dass auch Reiseleiter sich "unter die Erde verkriechen" müssen.... Andere Länder, andere Sitten.... so sagt man....

https://www.youtube.com/watch?v=YMj9yJJg154

und hier, auch etwas, was ich neu gelernt habe:

https://www.youtube.com/watch?v=m554oC7b4Bg
"Japan: Tod durch zu viel Arbeit" - In China hüpften die Arbeiter von den Hochhäusern, weil sie nicht mehr konnten. In Japan machten das offenbar bereits leitende Angestellte (Kinderarzt, Leiter der Abteilung). Ich wußte, dass in Japan viel gearbeitet wird, aber dass es so dramatisch ist, konnte ich mir nicht vorstellen. Die werden es sich schon regeln. Braucht halt Zeit. Sie sollen die höchste Burnout-Rate der Welt haben. Jeder 5. soll "gefährdet" sein. Extremes Pflichtbewußtsein. Die Regierung hilft jetzt aber: Die monatlichen Überstunden sollen auf 100 "gedeckelt" werden.... Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt schließlich nur 40 Stunden.... na ja

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.