Aber genau das ist doch typisch für einen...

Mephistopheles, Datschiburg, Freitag, 09.02.2018, 13:56 (vor 1190 Tagen) @ BerndBorchert2069 Views

...Alkoholiker.

Es ist wirklich unfassbar, was wir uns alles bieten lassen!

Definition Lügner lt. Duden:
"jemand, der zum Lügen neigt, der häufig lügt"


"Lügner" beschreibt es nicht ganz richtig. Ich würde ihm zugestehen,
dass er das zum Zeitpunkt der Ankündigung so gemeint hat - sonst hätte er
sich eine Hintertür offen gelassen.

Wer kennt das nicht, diese haltlosen Versprechungen! Nie wieder! Morgen höre ich auf zu trinken. Felsenfest versprochen!

Natürlich meint der Alkoholiker das ehrlich - in dem Moment, wo er dieses Versprechen abgibt. Er kann einfach nicht anders, wenn er bereits nach ein paar Tagen wieder voll politikbesoffen auftaucht.

Therapeutisch gibt es da bei langjährigen Suchtkranken nur folgende Möglichkeit:
- Erst einmal Ausnüchterungszelle. Kein Radio, kein Fernseher, keine Interviews.
- absolutes Kontaktverbot zu den alten Saufkumpanen - und allen Kurschatten. Also keiner aus dem Milieu.
- anschließend eine Langzeittherapie.

Das alles soll dem Betroffenen Gelegenheit geben, erst einmal zur Besinnung zu kommen und sein ICH, was er während einer langen Abhängigkeitsphase verloren hat, nüchtern wiederaufzubauen.

Es ist allerdings fraglich, wenn die Abhängigen bereits ein gesetzterss Alter erreicht haben, ob Therapieziele, die individuell herausgefunden werden müssen, überhaupt noch erreichbar sind.


Es ist etwas ankündigen und nicht einhalten. Wenn man das privat oder
beruflich macht, dauert es nicht lange, bis man Konsequenzen tragen muss.

Gibt es ein Kurzwort für "Ankündigungen/Abmachungen-nicht-Einhalter"?

"Wortbruch" beschreibt es. Gibt es das Wort "Wortbrecher"?

Nix Verbrecher. Jeder Alkoholiker findet Co-Alkoholiker, die ihm genau sein Suchtverhalten ermöglichen.
Genau daran könnte man ansetzen:

Stell dir vor, es ist Wahl, und keiner geht hin! [[smile]]


Bernd Borchert

Was war eigentlich der Anlass für Adenauer und seinen bekannten Spruch
"Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?",

Adenauer war wenigstens so offenherzig, zu sagen: "Was interessiert mich mein dummes(!) Geschwätz von gestern?"
Was genau diejenigen klassifiziert, die ihm geglaubt haben.

der ja oft das

Nicht-Einhalten von Politiker-Ankündigungen relativieren und damit
legitimieren soll. War das was Wichtiges?


Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.